11.01.01 11:04 Uhr
 70
 

USA: Erstes neue Werk von Daimler-Crysler nach der Fusion

Das erste neue Werk in den USA nach der Fusion wird nun gebaut. Im neuen Werk soll der neue Jeep Cherokee gebaut werden.

Insgesamt werden im neuen Werk 2000 Mitarbeiter angestellt, dazu verfügt es über 300 Roboter und kann somit 200.000 neue Fahrzeuge pro Jahr produzieren.

Zum ersten Mal wird das Fertigungsprinzip von Mercedes in einem Daimler-Werk eingesetzt - somit werden Kosten gespart, und die Qualität der Fahrzeuge gesteigert


WebReporter: till83
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Daimler, Werk, Fusion
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?