11.01.01 10:17 Uhr
 3
 

Lucent schließt China Telecom-Vertrag

Der US-Telekommunikationsausrüster Lucent Technologies Inc. meldete am Donnerstag, daß er mit Liaoning Telecom, einer Tochter der China Telecommunications Corp., einen Vertrag über 15 Mio. Dollar unterzeichnet hat.

Bei der Vereinbarung liefert Lucent sein Netzwerk-Produkt WaveStar OLS 400G, ein DWDM-System mit einer maximalen Kapazität von 400 Gigabit pro Sekunde. Die Geschwindigkeit bzw. Kapazität des Systems ermöglicht dabei die gleichzeitige Führung von 5 Mio. Telefongesprächen oder die entsprechende Versendung von 80 Mio. E-Mails (1 Seite) pro Sekunde.

Die Aktien von Lucent stiegen am Mittwoch in New York um 4,83 Prozent und schlossen bei 17,625 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Vertrag, Telecom
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?