11.01.01 10:14 Uhr
 16
 

Wechseljahre? - Hormontherapie durchaus sinnvoll

Früher oder später erreichen "sie" eigentlich jeden von uns: Die Wechseljahre. Gerade Frauen leiden unter den Symptomen wie Zyklusstörungen, Hitzewallungen, Herzrhytmusstörungen oder Stimmungsschwankungen. Aber auch wir Männer werden nicht verschont.

Da kann laut Meinung der Mediziner eine Hormontherapie durchaus sinnvoll werden. Und zwar immer dann, wenn sich der Patient übermäßig von den Symptomen der Wechseljahre überrannt fühlt und seine Lebensqualität sinkt.

In der Hormontherapie wird dann häufig eine Kombination aus Östrogenen und Gestagenen (Gelbkörperhormone)verordnet, welche die Östrogenmangelerscheinungen lindern.
PS: Eine durch die Wechseljahre ausgelöste Sexsucht konnte nicht nachgewiesen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Little_Mik
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Wechsel, Hormon, Wechseljahre
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?