11.01.01 09:41 Uhr
 373
 

Heroin-Dealer verhaftet, weil die Schuhgröße nicht stimmte

Auf, oder besser, mit zu großem Fuß wollte ein Drogendealer in Japan die Sicherheitsbeamten täuschen. Die Polizisten am Flughafen von Narita schöpften Verdacht, als der Taiwanese den Zoll passieren wollte.

Die Schuhe für den ca. 170 Meter großen Mann wirkten einfach zu groß. Bei näherem Hinsehen fanden die Gesetzeshüter in den Schuhen etwa 350 Gramm Heroin im Wert von ca. 350.000 Mark.


WebReporter: juvenal
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Haft, Schuh, Heroin, Dealer
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?