11.01.01 08:25 Uhr
 34
 

Staatsanwaltschaft zieht Niki Lauda zur Rechenschaft

Bereits seit November vergangenen Jahres soll die Staatsanwaltschaft gegen Niki Lauda ermitteln.

Eine anonyme Anzeige brachte den Stein ins Rollen.

Niki Lauda soll sich nun wegen zu optimistischen Aktionärsbriefen, einem fehlenden Kontrollsystem und finanztechnischen Entscheidungen rechtfertigen, die er im Alleingang ohne Zustimmung des Aufsichtsrates getroffen hat.


WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Staat, Staatsanwaltschaft, Staatsanwalt, Niki Lauda
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki Lauda bietet zusammen mit Cook und Condor 100 Millionen Euro für airberlin
Niki Lauda kritisiert Soziale Medien: "Twittert nicht, wenn ihr aufs Klo geht"
Formel 1: Niki Lauda empfiehlt Max Verstappen "Psychiatrie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki Lauda bietet zusammen mit Cook und Condor 100 Millionen Euro für airberlin
Niki Lauda kritisiert Soziale Medien: "Twittert nicht, wenn ihr aufs Klo geht"
Formel 1: Niki Lauda empfiehlt Max Verstappen "Psychiatrie"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?