11.01.01 08:23 Uhr
 11
 

Börse: Nikkei fällt auf tiefsten Stand seit 1999

Hauptsächlich auf Verluste bei den Unternehmen NTT DoCoMo und Toyota ist das Tief des Nikkei zurückzuführen - heute morgen befand er sich bei 13.128,02 Punkten; ein Minus von 2,27 Prozent.

Es wird befürchtet, dass dem Technologiekonzern NTT eine Aktienausabe bevorstehe, was den ohnehin belasteten Hich-Tech-Markt zusätzlich verunsichern würde.

Auch Autohersteller Toyota bangt um die Anteilseigner, hauptsächlich um die Unternehmen und Banken, die ihre Aktien veräußern könnten. Toyota verzeichnet Verluste von beinahe acht Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Stand
Quelle: www.icn4u.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?