10.01.01 21:23 Uhr
 26
 

Immer mehr Schüler benötigen Nachhilfe

In den Berliner Nachhilfeschulen wird eine stetig steigende Nachfrage an Nachhilfestunden verzeichnet. Jeder dritte Schüler benötigt mittlerweile Unterstützung, um dem Deutsch- und Matheunterricht ohne Probleme folgen zu können.

In den letzten Jahren stieg die Quote von Eröffnungen privater Nachhilfeschulen sprunghaft an. Die Schüler der sechsten Klassen sind besonders an Nachhilfe interessiert. Logisch: Am Ende der Grundschule wird die Eignung des Schülers beurteilt.

In den Westbezirken erhalten mehr Schüler Nachhilfe, da hier die Zusatzstunden von den Eltern aufgrund höherer Einkommen leichter bezahlt werden können. Schulsenator Klaus Böger meint, dass der Bedarf an Nachhilfe kein Versäumnis der Schulen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Phillipo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schüler, Nachhilfe
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinte Nationen kritisieren Deutschland wegen Rassismus
FDP-Chef Christian Lindner: Einreiseverbot für türkische Regierungsmitglieder
USA: Eigene Behörde soll sich um Opfer von kriminellen Migranten kümmern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut
Donald Trump: Nach seiner Exfrau ist er süchtig nach Penisverlängerungspillen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?