10.01.01 19:00 Uhr
 250
 

Schatz mitten in London gefunden!

Mitten in London wurden Goldmünzen aus der Zeit der römischen Besatzung gefunden. Sie stammen aus dem 2. Jahrhundert nach Christus.

Der Archäologe Joe Seven vom Museum of London hatte die 43 Aureii aus 43karätigem Gold auf einem Ausgrabungsgelände am Plantation Place entdeckt.

Die Münzen repräsentieren einen Schätzwert von 70.000 Pfund. Damals stellten sie vier Jahresgehältern eines römischen Legionärs dar.


WebReporter: icewall
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: London, Schatz
Quelle: www.derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?