10.01.01 18:21 Uhr
 19
 

"Cosmic Calls" - Grüße an Aliens

Die Wissenschaftler Yvan Dutil und M. Stephane Dumas senden seit über einem Jahr Nachrichten an eventuelle Außerirdische. Für einen entsprechenden Preis kann jeder seine Botschaft an die Aliens mitschicken - so finanziert sich das Projekt.

Mitte 2001 ist das Projekt erst einmal beendet, zwei Jahre darauf soll die interstellare Luftpost starten. Das Ziel: Vier Sterne, die Leben beherbergen könnten, aber 50 bis 70 Lichtjahre entfernt liegen.

Doch wenn man eine Nachricht an die Außerirdischen sendet, hat es keinen Sinn, sie darin etwas zu fragen - ihre Antwort käme frühestens in 100 Jahren. Bis dahin kann man beim seti@home-Projekt bequem von zuhause aus nach neuen Zivilisationen scannen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Alien, Aliens
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?