10.01.01 17:43 Uhr
 11
 

Diabetes - auf die Ballaststoffe kommt es an

Eine amerikanische Wissenschaftlerin verglich zwei Gruppen von Diabetikern, die eine unterschiedliche Diät machten. Dabei schnitten diejenigen, die besonders viele Ballaststoffe zu sich nahmen, besonders gut ab.

Bei der "Ballast-Diät" gab es vor allem um lösliche Faserstoffe, wie sie in Rosinen, Haferprodukten, Grapefruits, Zucchinis und Orangen vorkommen. Die tägliche Menge lag bei 50 Gramm, die andere "Herz-Diät"-Gruppe hatte nur die Hälfte.

Die Zuckerwerte nahmen deutlich ab und auch die Blutfettwerte besserten sich. Dies ist insoweit wichtig, weil Diabetiker auch ein höheres Risiko bei Herzerkrankungen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Diabetes
Quelle: archiv.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?