10.01.01 17:43 Uhr
 11
 

Diabetes - auf die Ballaststoffe kommt es an

Eine amerikanische Wissenschaftlerin verglich zwei Gruppen von Diabetikern, die eine unterschiedliche Diät machten. Dabei schnitten diejenigen, die besonders viele Ballaststoffe zu sich nahmen, besonders gut ab.

Bei der "Ballast-Diät" gab es vor allem um lösliche Faserstoffe, wie sie in Rosinen, Haferprodukten, Grapefruits, Zucchinis und Orangen vorkommen. Die tägliche Menge lag bei 50 Gramm, die andere "Herz-Diät"-Gruppe hatte nur die Hälfte.

Die Zuckerwerte nahmen deutlich ab und auch die Blutfettwerte besserten sich. Dies ist insoweit wichtig, weil Diabetiker auch ein höheres Risiko bei Herzerkrankungen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Diabetes
Quelle: archiv.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Feuerwehrleute haben erhöhtes Krebsrisiko
Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden
Rio de Janeiro: Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
München: Auf begrüntem Dach am Ostbahnhof lebt nun eine Schafherde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?