10.01.01 17:29 Uhr
 51
 

Datenaustausch á la Napster von Microsoft? - "Farsite" soll's schaffen

Microsoft bastelt an einem Programm, welches auf der gleichen Basis arbeitet wie es auch Napster tut (Peer-to-Peer Technik). Der kleine Unterschied wird sein, dass die PC's direkt, also ohne die Mithilfe eines Servers, kommunizieren.

Das Programm soll dann zum Datenaustausch benutzt werden. Die Basis zum tauschen, könnte die neue Software in Verbindung mit dem Windows Media Player sein. Ein Urheberschutz wird sich bei dieser Kombination nicht vermeiden lassen.


WebReporter: Sven@Home
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Daten
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?