10.01.01 15:56 Uhr
 5
 

Schwäne vom Zaun getötet

Ein Schwanenpaar und seine vier Jungtiere sind in Starnberg aufgrund eines Zaunes ums Leben gekommen. Vom Wasserwirtschaftsamt eingezäunt, um die Uferseite vor Verbiss zu schützen.


Der Zaun ist seitlich offen, so dass die Schwäne dahinter gelangen könnten, doch heraus fanden sie jedoch nicht mehr. Der Zaun war somit zwangsläufig ein Falle.
Als die Besitzer der Schwäne aus dem Urlaub zurückgekommen war, waren die Schwäne weg.

Eine Tierfreundin ist sich sicher, dass die Schwäne qualvoll verendet sein müssen.


WebReporter: P.Goepfert
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schwan, Zaun
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?