10.01.01 15:54 Uhr
 5
 

Hornblower Aktie im Blickpunkt: Nokia

Die gestern von Nokia berichteten Absatzzahlen sorgten für neuerlichen Verkaufsdruck beim Mobiltelefonhersteller. Im Jahr 2000 verkauften die Finnen 128 Mio. Handies und erfüllten damit die eigenen Planzahlen. Einige Analysten sind aber von 135 Mio. ausgegangen und reagierten daher negativ. Nun stellt sich die Frage nach der Berechtigung für den Ausverkauf der Aktien. Nokia baut seinen Weltmarktanteil kontinuierlich aus und ist mit aktuell 34 Prozent führend. Diese Marktmacht kann genutzt werden, gute Preise für die eigenen Produkte durchzusetzen. Bis auf den absoluten Low-End-Bereich ist Nokia sehr gut positioniert. Wir gehen daher davon aus, dass Nokia wie in den letzten Quartalen die Margen weiter ausbauen kann und die Umsatz- und Gewinnerwartungen erfüllen wird. Die Aktie sollte sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Blick, Nokia
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?