10.01.01 14:46 Uhr
 19
 

Hunde-Mord ? 10.000 Pfund Belohnung ausgesetzt

Der australischer Hundeliebhaber Doug Thompson hat 10.000 englische Pfund Belohnung für Hinweise auf den Mörder seines Hundes Jack Russell ausgesetzt.

Wahrscheinlich wurde der Hund vergiftet, weil er zu laut bellte. Leider kann der trauernde Besitzer bislang nichts beweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SummerOf69
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mord, Pfund, Belohnung
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten
Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Micaela Schäfer: Manager bei Frauentausch - Die ersten Bilder
"America First": Wie viel Amerika steckt in US-Autos wirklich?
Kurios: Höcke macht jetzt einen auf Opfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?