10.01.01 13:22 Uhr
 9
 

Staatsanwaltschaft prüft Strafanzeigen gegen Finanzminister Eichel

Mehrere Strafanzeigen liegen gegen Finanzminister Hans Eichel vor, berichtete jetzt ein Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft. Der Sparminister soll die Bundeswehr-Flugbereitschaft für private und Parteizwecke genutzt haben.

Eichel ist sich indes keiner Schuld bewusst; er habe die Flugbereitschaft nicht ohne dienstliche Gründe genutzt. Die Berliner Staatsanwaltschaft erwägt nun die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens.

Eine Begleiterscheinung der von Privatpersonen erstatteten Strafanzeigen sind schöne Lorbeeren von Bundeskanzler Schröder für den Lafontaine-Nachfolger: Eichel sei der "beste Finanzminister, den die Bundesrepublik bislang hatte".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Staat, Finanz, Staatsanwaltschaft, Staatsanwalt, Finanzminister, Strafanzeige, Eichel
Quelle: www.icn4u.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
USA: Donald Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab