10.01.01 12:39 Uhr
 1
 

BAE warnt vor Verlusten

BAE Systems, der britische Verteidigungs -und Luftfahrtkonzern, teilte am Mittwoch mit, daß seine Vorsteuer-Gewinne für das Kalenderjahr 2000 mit über 400 Mio. Pfund belastet werden, was kurzfristig einen eher düsteren Ausblick zeigt.

BAE wird außerdem durch Rücknahmekosten bei der Kapazität in Höhe von 110 Mio. Pfund belastet, da man deutlich weniger Bestellungen aus dem Verteidigungssektor erhalten hat. Weitere 300 Mio. Pfund verliert man aufgrund von Verzögerungen beim Nimrod-Vertrag, der die Lieferung von Patrouille-Flugzeugen für die Marine vorsieht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?