10.01.01 11:11 Uhr
 127
 

Antibiotikaresistenz - Jetzt sollen Viren die Bakterien angreifen

Aufgrund der immer fortschreitenden Antibiotikaresistenz besinnen sich immer mehr Forscher in Deutschland und den USA wieder auf "ältere" Methoden zur Bakterienbekämpfung. Denn "neu" ist diese Methode sicherlich nicht - nur in Vergessenheit geraten.

Die Rede ist von sogenannten Bakteriophagen, das sind Viren, welche nur Bakterien angreifen. Vor der Entdeckung des Antibiotikas wurden sie schon erfolgreich eingesetzt. Mit Antibiotika allerdings gerieten sie in den Hintergrund.

Wichtig für die Wiedererforschung der Bakteriophagen sind die Aufzeichnungen des Eliava-Instituts im georgischen Tiflis, welche früher führend auf diesem Gebiet war. Heutzutage allerdings plagen arge Finanznöte das Institut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Little_Mik
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Viren, Bakterie, Antibiotika
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?