10.01.01 11:11 Uhr
 127
 

Antibiotikaresistenz - Jetzt sollen Viren die Bakterien angreifen

Aufgrund der immer fortschreitenden Antibiotikaresistenz besinnen sich immer mehr Forscher in Deutschland und den USA wieder auf "ältere" Methoden zur Bakterienbekämpfung. Denn "neu" ist diese Methode sicherlich nicht - nur in Vergessenheit geraten.

Die Rede ist von sogenannten Bakteriophagen, das sind Viren, welche nur Bakterien angreifen. Vor der Entdeckung des Antibiotikas wurden sie schon erfolgreich eingesetzt. Mit Antibiotika allerdings gerieten sie in den Hintergrund.

Wichtig für die Wiedererforschung der Bakteriophagen sind die Aufzeichnungen des Eliava-Instituts im georgischen Tiflis, welche früher führend auf diesem Gebiet war. Heutzutage allerdings plagen arge Finanznöte das Institut.


WebReporter: Little_Mik
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Viren, Bakterie, Antibiotika
Quelle: recherche.newsaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?