10.01.01 10:26 Uhr
 999
 

Professor will die Autos auf 110 km/h drosseln

Das Australische Professor Soames Job will das in Australien keine Autos mehr verkauft werden die schneller als 110 km/h fahren. Es sollte illegal sein Auto zu verkaufen, anzumelden und herzustellen die 110km/h überschreiten, seiner Meinung nach.

Der Vorschlag, zur Minderung der Verkehrstoten, wurde allerdings vom Verkehrsministerium und von Automobilklubs dementiert. Die meisten tödlichen Unfälle passieren in Australien auf Strassen die mit 80 km/h Höchstgeschwindigkeit ausgelegt sind.

100 km/h ausserhalb geschlossener Ortschaft und 110 Km/h auf Freeways sind dort die Begrenzung. Nur auf einer Strasse, einer der letzten der Welt, neben deutschen Autobahnen, gibt es keine Geschwindigkeitsbegrenzung.


WebReporter: tanja007
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Professor, 110
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?