10.01.01 05:51 Uhr
 456
 

Big Brother: Ein Interview mit Frank kostet...

... schlappe 500 DM. Wer Frank telefonisch Fragen stellen will muß 150 DM bezahlen. Und für nur 1000 DM betritt Frank auch ein Fernsehstudio.

Nebenbei ist Frank in seinem Wohnort relativ unbekannt. Sein Arbeitgeber betont: das Fehlen von Frank im Betrieb hätte fast zum Schließen des Betriebes geführt.

Frank organisiert in seinem normalen Berufsleben Reisen nach Luxemburg. Einen Blumenstrauß als Belohnung erhielt Frank´s Nachbarin für das Versorgen seiner Wohnung während des BB-Aufenthaltes. Aber leider nicht persönlich.


WebReporter: JogiDobi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, Big Brother
Quelle: www.intrinet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother 2017" ist zu ende - gewonnen hat Millionär Jens Hilbert
"Promi Big Brother": Nackt-Künstlerin Milo Moiré befriedigt sich unter Bettdecke
"Promi Big Brother": "Eis am Stil"-Star Zachi Noy pinkelt in die Dusche



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother 2017" ist zu ende - gewonnen hat Millionär Jens Hilbert
"Promi Big Brother": Nackt-Künstlerin Milo Moiré befriedigt sich unter Bettdecke
"Promi Big Brother": "Eis am Stil"-Star Zachi Noy pinkelt in die Dusche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?