10.01.01 00:50 Uhr
 22
 

Medikamente für Aidskranke in Ghana verweigert

Keine antiviralen Medikamente für Aidskranke in Ghana. Nachschub der Medikamente blieb aus, wegen einer Klage
eines Pharmakonzerns gegen eine indische Firma. Eigenproduktion im eigenen Land soll gestattet sein und angewendet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WolfgangNbg
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament
Quelle: eurogay.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf
Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück
Ungarische Lebensmittelbehörde beklagt schlechtere Produkte als in Österreich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?