10.01.01 00:24 Uhr
 19
 

Das fängt ja nicht gut an. Bushs Arbeitsministerin gibt auf.

Die Presse deckt eben alles auf. Sie wollte so gerne unter Bush die neue Arbeitsministerin der USA werden. Der Skandal um ihre Hausangestellte zwang sie zur Aufgabe.Sie kandidiert nicht mehr.

Frau Chavez beteuert immer wieder, sie habe der Frau doch nur einen Dienst erweisen wollen, und sie bei sich aufgenommen.

Jetzt ist man auf der Suche nach einer neuen Kandidatin für das Amt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AnneK'town
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsminister
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?