09.01.01 23:26 Uhr
 2
 

Linda Chavez stolpert über Haushaltshilfe

Das konservative Amerika macht mal wieder durch einen typischen Fall auf sich Aufmerksam. Die 53. jährige Kanditatin auf das Amt des Arbeitsministers, Linda Chavez, gibt auf.

Da sie eine illegale Einwanderin beschäftigte und bezahlte, sei die Repuplikanerin nun ein Opfer der "Politik der persönlichen Zerstörung" geworden, die in den USA im Vormarsch ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: purecrystal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Haushalt
Quelle: dpa.dpl.zet.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?