09.01.01 23:31 Uhr
 12
 

Virtuelle Verfahren in der Automobil-Produktion

Die Automobilhersteller greifen immer mehr auf Virtuele Verfahren zu.
So baut Nissan drei Modele auf einer virtuellen Produktionslinie auf zwei Fertigungsstraßen.



Volkswagen z.B. stellt virtuelle Prototypen in einer virtuellen Fabrik her.

DaimlerChrysler´s Fahrzeuge können mit einer 3D Maus- und Helm schon vorher angeschaut werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Security
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Produkt, Produktion, Verfahren
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Mainhardt: Betrunkener wähnt sich zuhause und duscht in fremder Wohnung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?