09.01.01 22:10 Uhr
 11
 

Die USA sieht kaum noch Hoffnung für Frieden in Nahost

Die USA sieht kaum noch eine Chance für Frieden im Nahost-Konflikt. Unwahrscheinlich ist es, dass es zu irgendeinem Friedensvertrag bis zum 20. dieses Monats kommen wird. Dieser Tag ist nämlich der letzte Tag für Bill CLinton im Amt als Präsident.

Die USA hat alles in ihrer Macht stehende getan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Changer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Hoffnung, Frieden, Friede, Nahost
Quelle: www.diewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Österreich: Querschnittsgelähmte Sportlerin Kira Grünberg kandidiert für ÖVP
Trumps Kommunikationschef: "Versuche nicht, meinen eigenen Schwanz zu lutschen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Sky Deutschland verzeichnet Nutzerrekord
Kaperskys Virenscanner ist demnächst umsonst zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?