09.01.01 21:56 Uhr
 49
 

Der Katzenaugen-Nebel: der Todeskampf eines Sterns

Das NASA-Röntgenteleskop Chandra zeigt einen glühenden Stern umgeben von einer farbenprächtigen Blase heißen Gases, der Katzenaugen-Nebel NGC 6543. Doch es ist nichts anderes als das Ende eines Sterns. So könnte auch unsere Sonne einmal enden.

Die Wissenschaftler der NASA nehmen an, daß dieses 3000 Jahre entfernte Phänomen ihnen Aufschluß über die Endphase eines Sterns geben kann. Der Stern stößt dabei seine äußeren Schichten ins All. Der übrig gebliebene Sonnenkern kollabiert.

Die dabei entstehenden heißen Winde treffen auf die Überreste der Hülle und bilden so fasziniernde Strukturen. Die Temperaturermittlung ergab für die Wissenschaftler eine Überraschung: sie massen lediglich 60.000 Grad, viel weniger als angenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Katze, Stern, Nebel
Quelle: www.astronews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?