09.01.01 21:56 Uhr
 49
 

Der Katzenaugen-Nebel: der Todeskampf eines Sterns

Das NASA-Röntgenteleskop Chandra zeigt einen glühenden Stern umgeben von einer farbenprächtigen Blase heißen Gases, der Katzenaugen-Nebel NGC 6543. Doch es ist nichts anderes als das Ende eines Sterns. So könnte auch unsere Sonne einmal enden.

Die Wissenschaftler der NASA nehmen an, daß dieses 3000 Jahre entfernte Phänomen ihnen Aufschluß über die Endphase eines Sterns geben kann. Der Stern stößt dabei seine äußeren Schichten ins All. Der übrig gebliebene Sonnenkern kollabiert.

Die dabei entstehenden heißen Winde treffen auf die Überreste der Hülle und bilden so fasziniernde Strukturen. Die Temperaturermittlung ergab für die Wissenschaftler eine Überraschung: sie massen lediglich 60.000 Grad, viel weniger als angenommen.


WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Katze, Stern, Nebel
Quelle: www.astronews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?