09.01.01 20:32 Uhr
 1
 

Hirnhautentzündung kann psychische Störungen hervorrufen

Es häufen sich Schulverweise, Nachhilfeunterricht bei Kindern mit einer Hirnhautentzündung in den ersten Lebensjahren. Nach einer britischen Studie sind Kinder im frühen Lebensalter von 1 - 5 Jahren anfällig auf Folgen von der Hirnhautentzünung.


Typische Folgen sind psychische Störungen, Lähmungen.
Es wurden für diese Studie mehr als 500
Familien befragt die Kinder mit einer Hirnhautentzündung in frühen Jahren gehabt haben.

Es stellte sich heraus das sehr viele dieser Kinder Verhaltensstörungen aufwiesen und sehr schwer lernen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thomas der Pax
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Störung
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?