09.01.01 20:32 Uhr
 1
 

Hirnhautentzündung kann psychische Störungen hervorrufen

Es häufen sich Schulverweise, Nachhilfeunterricht bei Kindern mit einer Hirnhautentzündung in den ersten Lebensjahren. Nach einer britischen Studie sind Kinder im frühen Lebensalter von 1 - 5 Jahren anfällig auf Folgen von der Hirnhautentzünung.


Typische Folgen sind psychische Störungen, Lähmungen.
Es wurden für diese Studie mehr als 500
Familien befragt die Kinder mit einer Hirnhautentzündung in frühen Jahren gehabt haben.

Es stellte sich heraus das sehr viele dieser Kinder Verhaltensstörungen aufwiesen und sehr schwer lernen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thomas der Pax
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Störung
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel1/Großer Preis von Russland: Bottas siegt vor Vettel in Sotschi
Rechtsextremismus: Slowakischer Rentner zeigt, wie jeder etwas dagegen tun kann
Social Media: Singende Lippen anstatt Nippel klären über Brustkrebs auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?