09.01.01 18:16 Uhr
 1
 

Schering AG erhält Lizenz für Japan

Die Schering AG und EPIX Medical Inc. gaben heute bekannt, dass sie übereingekommen sind, dass die Schering AG die exklusiven Rechte zur Co-Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von MS-325 in Japan erhalten wird. MS-325 ist EPIXs neuer Wirkstoff, der momentan in Phase III Klinik-Studien steckt zur Behandlung von Venenkrankheiten.

Nach einer Vereinbarung, die bereits im Juni 2000 unterzeichnet wurde, erhielt die Schering AG die weltweiten Absatz- und Vermarktungsrechte ausser für Japan. Durch das jüngste Abkommen hält das deutsche Unternehmen nun die weltweiten Rechte an MS-325.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Lizenz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?