09.01.01 18:06 Uhr
 2
 

Abgenix: Nun ist Amgen an der Reihe

Nach dem am heutigen Dienstag bereits ein Deal mit Pfizer bekannt gegeben wurde verkündete Abgenix Inc. nun darüberhinaus, dass man seine Forschungszusammenarbeit mit Amgen weiter ausdehnen wird.

Nach der neuen Vereinbarung wird Abgenix seine XenoMouse(TM) Technologie verwenden um komplette menschliche, einzellige Antikörper zu generieren und die Ergebnisse zusammen mit Amgen verwerten.

Genau wie zu den Bedingungen des April 1999-Abkommens, wird Abgenix Forschungsprämien und eventuell Lizenzgebühren von Amgen erhalten. Amgen wird verantwortlich sein für die Produktentwicklung, Herstellung und Vertrieb jedes Produktes, das aus der Zusammenarbeit enstehen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Reihe, Abgenix
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?