09.01.01 17:54 Uhr
 74
 

Erst wurde sie gefoltert, dann musste sie ihr eigenes Blut auflecken !

In den USA haben zwei Teenager ein Mädchen gefoltert, bis sie Verletzungen an Kopf und am Körper hatte, und dann haben sie sie auch noch gezwungen ihr eigens Blut von einer Mauer zu lecken.

Die drei (alle Mädchen) waren vorher gute Freundinnen. Das war wohl einer der Hauptgründe, warum sich das Opfer später zweimal selbst umbringen wollte.

Die beiden Quälerinnen sitzen nun im Knast.


WebReporter: Nemesis Hellkite
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Blut
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?