09.01.01 17:14 Uhr
 35
 

Kann das Glaubensbekenntnis die Menschen von Krankheiten heilen?

Der Glaube kann Berge versetzen sagt man. Was haben Religion und Gesundheit gemeinsam? Wer an Gott glaubt lebt länger. Auf dem letzten Ärztekongress in Hessen wurde dies erläutert unter Mitwirkung christlicher Audienz.

Die Kirchen sind jetzt gefordert mehr in dieser Richtung zu tun. Man sieht besonders bei kranken Menschen, wie diese das Beten wieder neu entdecken. Sie suchen das Gespräch mit dem Schöpfer. Dieser Glaube macht die Menschen stark.

Die christliche Heilkunde ist für Kranke
wie eine Begegnung mit Gott. Wer nicht glaubt , der gibt sich auf.


WebReporter: AnneK'town
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mensch, Krank, Krankheit, Glaube, Glauben
Quelle: www.idea.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?