09.01.01 17:14 Uhr
 35
 

Kann das Glaubensbekenntnis die Menschen von Krankheiten heilen?

Der Glaube kann Berge versetzen sagt man. Was haben Religion und Gesundheit gemeinsam? Wer an Gott glaubt lebt länger. Auf dem letzten Ärztekongress in Hessen wurde dies erläutert unter Mitwirkung christlicher Audienz.

Die Kirchen sind jetzt gefordert mehr in dieser Richtung zu tun. Man sieht besonders bei kranken Menschen, wie diese das Beten wieder neu entdecken. Sie suchen das Gespräch mit dem Schöpfer. Dieser Glaube macht die Menschen stark.

Die christliche Heilkunde ist für Kranke
wie eine Begegnung mit Gott. Wer nicht glaubt , der gibt sich auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AnneK'town
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mensch, Krank, Krankheit, Glaube, Glauben
Quelle: www.idea.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge
USA: Mormonen drehen Zwölfjähriger bei Lesben-Outing Mikrofon ab
Berlin: Frauenrechtlerin eröffnet liberale Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unfall bei NSU-Eskorte in München: Beate Zschäpe erleidet Gehirnerschütterung
Geplatzter Prozess: Bill Cosby will auf Tour über sexuellen Missbrauch sprechen
China: Mann zeigt bei Polizeikontrolle plump gefälschte CIA-Dienstmarke vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?