09.01.01 14:27 Uhr
 6
 

Freispruch obwohl er sein Baby tot schlug - ist das richtig?

Obwohl ein 36 Jahre alter Mann seinen Säugling getötet hatte erhielt er Freispruch.

In einem Gutachten wurde festgestellt, dass er in stressigen Situationen besonders gefährlich reagiert.

Anstatt in gewahrsam genommen zu werden ist er nun verpflichtet an einer Therapie teilzunehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deltamster2001
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Baby, Freispruch
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig
Baden-Württemberg: Student schläft auf Duschabfluss ein - Überschwemmung in Haus
Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?