09.01.01 13:47 Uhr
 6
 

Balkan Syndrom - Jetzt verlangt auch Moskau ein unabhängiges Gutachten

Die Diskussion um das sogenannte Balkan Syndrom, welche durch Uran angereicherte Munition ausgelöst werden soll zieht immer weitere Kreise. Jetzt verlangt auch Moskau ein unabhängiges Gutachten.

Der russische Aussenminister Iwanow will schnellstmögliche Aufklärung, ob Zivilisten oder die im Kosovo stationierten Russen einer potentiellen gesundheitlichen Gefahr ausgesetzt sind.

Auch in Italien sind die Diskussionen in vollem Gange. So soll z.B. ein 50-Köpfiges Expertenteam auf den Balkan geschickt werden, welche die Vorfälle untersuchen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Little_Mik
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Moskau, Abhängigkeit, Gutachten, Syndrom
Quelle: www.donau.zet.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Depressionen können für ein krankes Herz sorgen
Mindesthaltbarkeitsdatum - was bedeutet das wirklich?
Russland: Gesundheitsministerium will Rauchen komplett verbieten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?