09.01.01 13:01 Uhr
 21
 

Bayern stellt sich gegen die BSE-Krise

Die Kühe des Lindauer Hofes, wo ein BSE-Fall festgestellt wurde, werden nicht alle geschlachtet. Es sollen lediglich die Geburtskohorte getötet werden. Die trächtige Kuh wurde bereits schon getötet und mehrfach positiv auf BSE getestet.

Insgesamt gibt es jetzt 9 Fälle von BSE in Deutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZK und KB
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bayern, Bayer, Krise
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?