09.01.01 12:59 Uhr
 109
 

Gefälschte E-Mails ein Kinderspiel?

Die PC-Welt schlägt Alarm vor gefälschten E-Mails. Ohne großen Aufwand ist ein Missbrauch von Absender-Adressen ein Kinderspiel. SMPT für den Transport der Mails zuständig hat keine
Sicherheitsmechanismen.

Nämlich Sicherheitsmechanismen, die überprüfen, ob der Absender überhaupt eine Berechtigung hat mit irgendeiner beliebigen Mail-Adresse auch welche zu verschicken. Eine kleine Änderung des Mail-Programms und schon geht der Fake.

Besonders sind öffentlich zugängliche SMPT-Server betroffen. Einige Provider setzten schon Gegenmaßnahmen aber bei den öffentlichen Servern gibt es nach wie vor Schlupflöcher. Sie vereinbaren besser mit ihren Partnern ein Signaturprogramm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: E-Mail
Quelle: www.derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?