09.01.01 12:31 Uhr
 1.208
 

Spanischer Profi-Fussballer fast an kaltem Wasser gestorben.

Oscar Garcia, spanischer Fussballprofi in Diensten des Espanyol Barcelonas ( 1. Liga ) brach beim Spiel gegen Numancia ploetzlich zusammen, und blieb bewusstlos liegen.

Nur durch die schnelle Hilfe der Mannschaftsaerzte konnte Garcia gerettet werden.

Es wird vermutet, dass der Grund dafuer der ist, das er vor dem Spiel eiskaltes Wasser getrunken hat, welches zu einer Magenverstimmung gefuehrt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepultura
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tod, Wasser, Profi
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Box-Profi Tyron Zeuge bleibt trotz schwerer Cutverletzung Weltmeister
Fußball: Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
Fußball/WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?