09.01.01 11:38 Uhr
 17
 

Polizist schrieb fleissig Knöllchen für die eigene Tasche

Ein 33-jähriger Polizist wurde überführt über längere Zeit Verwarnungsgelder in die eigene Tasche geschoben zu haben. Er quittierte jeweils einen geringeren Betrag den er von den Autofahrern kassiert hatte.

Noch ist noch nicht klar um wieviel Geld der Polizist die Staatskasse betrogen hat. Das Motiv sollen über 100 000 DM Spielschulden sein. Der Polizist wurde vom Dienst suspendiert.


ANZEIGE  
WebReporter: omi
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Polizist, Tasche, Knöllchen
Quelle: express.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Deutlicher Rückgang der Ölpreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?