09.01.01 10:59 Uhr
 5
 

FAZ geht online - ist der Wurm drin?

Was ursprünglich für November, dann für Dezember 2000 vorgesehen war, wurde am achten Januar dann Wirklichkeit: Der Online-Auftritt der Frankfurter Allgemeinen Zeitung - Startkosten 20 Millionen Mark - steht.

Doch ganz gerade steht er noch nicht. Ausgerechnet in der Sparte "Uptoday" konnte man am Montag Beiträge vom Dezember nachlesen, und der FAZ-eigene Free-Mail-Dienst funktionierte nicht.

Doch Anfangsschwierigkeiten gibt es ja überall; trotzdem haben die Schwaben ehrgeizige Ziele. Die erste "Smart Site" Deutschlands sei ihr Web-Auftritt und solle "junge kluge Köpfe hocheffizient in ihrer persönlichen Lebensführung" unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: FAZ, Wurm
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"
Neuseeland: Premier John Key tritt überraschend zurück - "Mein Tank ist leer"
Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?