09.01.01 10:06 Uhr
 1.615
 

Verblüffte Wissenschaftler: Wiege der Menschheit stand in Australien

Das australische Forschungsteam um Alan Thorne machte diese Entdeckung. Ein Skelett (60.000 Jahre alt), das 1974 in New South Wales gefunden wurde, wurde zur DNS-Analyse herangezogen.

Es ist eindeutig die älteste DNS, die man jemals bei Menschen nachweisen konnte. Auch Funde in der Sahara, die bisher als die ältesten galten, geben diesem neuesten Ergebnis Recht.

Eine US-Fachzeitschrift wird demnächst Einzelheiten der grandiosen Entdeckung veröffentlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Mensch, Australien, Wissen, Wissenschaftler, Menschheit
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen