09.01.01 09:36 Uhr
 24
 

"Future"-Tarif? So zockte ein Stromkonzern 300.000 Kunden ab!

Unglaublich was sich der Stromriese HEW da geleistet hat. Zuerst erhöhte man einmal die Gebühren des "Future"-Tarifs von 26,08 auf 27,29 Pfennig pro Kilowattstunde. Und das obwohl die Verträge noch bis April 2001 liefen.

Und jetzt kommt der eigentliche Skandal. Denn wer bei HEW anrief oder sich schriftlich über die Erhöhung beschwerte bekam folgendes zu hören:

"Wir haben Ihrem Widerspruch gegen diese Preiserhöhung stattgegeben...".

Dazu sagt HEW heute:
"Wir haben einen Fehler gemacht". Allerdings besteht HEW darauf, dass "nur" in etwa 1000 Kunden unrechtmäßig behandelt wurden.

Wer jetzt Widerspruch einlegt, habe nach HEW-Informationen keine Chance auf Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom, Kunde, 300, Tarif
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?