09.01.01 07:14 Uhr
 8
 

Ex-Diktator Pinochet steht Hausarrest und Anklage bevor

Chiles Exdiktator muss sich möglicherweise doch noch wegen der von ihm angezettelten Morde in den 70er und 80er Jahren verantworten. Ein Gericht in Santiago de Chile hat gestern entschieden, dass Pinochet zu einer Befragung erscheinen müsse.

Der Exdiktator weigert sich bisher, an einem Verhör und medizinischen Untersuchungen teilzunehmen, womit er die Auseinandersetzung mit der chilenischen Justiz weiter zuspitzt.

Untersuchungsrichter Guzman möchte gegen Pinochet in 57 Fällen Angklage wegen Beihilfe oder Anstiftung zum Mord erheben. Zehntausende waren von der Militärjunta in den 70er Jahren gefoltert worden, über 3.000 Menschen wurden ermordet.


WebReporter: robinson2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ex, Anklage, Diktator, Hausarrest
Quelle: www.volksstimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen
Pentagon retweetete versehentlich Rücktrittsforderung an Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?