08.01.01 23:57 Uhr
 100
 

Mann rettete sein Auto indem er einen Zug stoppte

Sein Auto scheint der Mann wohl über alles zu lieben, sonst hätte er wahrscheinlich nicht so todesmutig darum gekämpft. Folgendes war passiert:

An einem Bahnübergang in Wernigerode ging ein Vorderreifen des Autos kaputt und das Fahrzeug steckte in den Bahngleisen fest.

Dann nahte auch schon ein Zug heran. Da lief der Mann einfach auf die Gleise und zwang so den Zugführer den Zug anzuhalten, was auch zum Glück gelang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Auto, Zug
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsänderung Türkei: Selbstentmachtung des Parlaments beschlossen
Geheimpapier entlarvt Erdogans große Lüge nach dem Putschversuch
Kleinmachnow: Zwei Schwerverletzte bei Weihnachtsbaumbrand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?