08.01.01 22:57 Uhr
 273
 

Schule installiert Kameras auf Schülertoiletten

Eine Schule in Birmingham muss sich jetzt den Vorwürfen ihrer Schüler stellen, die in den Toiletten Kameras gefunden haben.

Der Direktor der Schule meint, dies gilt der Überwachung des Verhaltens der Schüler untereinander. Weiter sagt er, dass diese Bilder als Beweise gelten, um gegen die "bösen" Schüler vorgehen zu können, falls es zu Auseinandersetzungen kommen sollte.

Aber die Schüler fühlen sich in ihrer Privatsphäre gestört. Eine 15-jährige Schülerin meint, es sei zwar gut, wenn man dem schlechten Verhalten mancher Schüler vorbeugt, aber man sollte doch auf die Toilette gehen dürfen, ohne beobachtet zu werden.


WebReporter: Nemesis Hellkite
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schüler, Schule, Kamera
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?