08.01.01 22:57 Uhr
 273
 

Schule installiert Kameras auf Schülertoiletten

Eine Schule in Birmingham muss sich jetzt den Vorwürfen ihrer Schüler stellen, die in den Toiletten Kameras gefunden haben.

Der Direktor der Schule meint, dies gilt der Überwachung des Verhaltens der Schüler untereinander. Weiter sagt er, dass diese Bilder als Beweise gelten, um gegen die "bösen" Schüler vorgehen zu können, falls es zu Auseinandersetzungen kommen sollte.

Aber die Schüler fühlen sich in ihrer Privatsphäre gestört. Eine 15-jährige Schülerin meint, es sei zwar gut, wenn man dem schlechten Verhalten mancher Schüler vorbeugt, aber man sollte doch auf die Toilette gehen dürfen, ohne beobachtet zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nemesis Hellkite
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schüler, Schule, Kamera
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen
Bremen: Dieb versteckte 1.600 Euro zwischen seinen Pobacken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?