08.01.01 22:57 Uhr
 273
 

Schule installiert Kameras auf Schülertoiletten

Eine Schule in Birmingham muss sich jetzt den Vorwürfen ihrer Schüler stellen, die in den Toiletten Kameras gefunden haben.

Der Direktor der Schule meint, dies gilt der Überwachung des Verhaltens der Schüler untereinander. Weiter sagt er, dass diese Bilder als Beweise gelten, um gegen die "bösen" Schüler vorgehen zu können, falls es zu Auseinandersetzungen kommen sollte.

Aber die Schüler fühlen sich in ihrer Privatsphäre gestört. Eine 15-jährige Schülerin meint, es sei zwar gut, wenn man dem schlechten Verhalten mancher Schüler vorbeugt, aber man sollte doch auf die Toilette gehen dürfen, ohne beobachtet zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nemesis Hellkite
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schüler, Schule, Kamera
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?