08.01.01 21:28 Uhr
 2
 

Ausschreitungen in Rom und Parma

Auch am letzten Spieltag gab es wieder gewalttätige Fanausschreitungen in Italien:
Rom: Ein Tifosi wurde bei Auseinandersetzungen vor dem Olympiastadion durch Messerstiche verletzt.
Schon vor der Abfahrt der Ultras aus Napoli lieferten sich diese Auseinandersetzungen mit der örtlichen Polizei.


Auch nach dem Spiel "schlugen" die Napoli Fans zu. Bilanz: 12 Verletzte Carabinieri, die die Gewalttäter an der Abfahrt hindern wollten.

Parma: Eine aufgebrachte Menge wollte nach der erneuten Heimniederlage der Mannschaft einige "Nettigkeiten" mitteilen und so stürmten die Fans den Kabinentrankt.
Glücklicherweise war die Mannschaft des AC Parma bereits auf dem Heimweg...


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spreehoppaz
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rom, Ausschreitung, Parma
Quelle: www.echo-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: US-Reporter fragt Schweinsteiger, ob er mit Chicago nun die WM gewinnt
Fußball: Manuel Neuer muss sich wegen Fußverletzung Operation unterziehen
Fußball: Mahmoud Dahoud von Borussia Mönchengladbach wechselt wohl zum BVB



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?