08.01.01 21:28 Uhr
 2
 

Ausschreitungen in Rom und Parma

Auch am letzten Spieltag gab es wieder gewalttätige Fanausschreitungen in Italien:
Rom: Ein Tifosi wurde bei Auseinandersetzungen vor dem Olympiastadion durch Messerstiche verletzt.
Schon vor der Abfahrt der Ultras aus Napoli lieferten sich diese Auseinandersetzungen mit der örtlichen Polizei.


Auch nach dem Spiel "schlugen" die Napoli Fans zu. Bilanz: 12 Verletzte Carabinieri, die die Gewalttäter an der Abfahrt hindern wollten.

Parma: Eine aufgebrachte Menge wollte nach der erneuten Heimniederlage der Mannschaft einige "Nettigkeiten" mitteilen und so stürmten die Fans den Kabinentrankt.
Glücklicherweise war die Mannschaft des AC Parma bereits auf dem Heimweg...


WebReporter: spreehoppaz
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rom, Ausschreitung, Parma
Quelle: www.echo-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern im Discounter
Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?