08.01.01 20:47 Uhr
 4
 

Check Point Software: Aktie leidet unter Downgrade

Christopher Hovis vom Analystenhaus Robinson-Humphrey hat heute die Aktie von Check Point abgestuft. Es ist der Meinung, daß der Hersteller von Netzwerksicherheitslösungen aufgrund der aktuellen Budgetknappheit in der IT-Branche die geplanten Wachstumsraten nicht erfüllen könne. Das Kurspotential sei auf dem aktuellen Niveau ebenfalls nicht sehr hoch, gab er weiter zu bedenken.

Hovis stufte die Aktie von 'buy' auf 'outperform' ab was zur Folge hatte, daß der Kurs um 12% auf 102,75 Dollar absackte. Das 52-Wochenhoch markierte der Wert im vergangenen Jahr bei 177 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Software, Check, Downgrade
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?