08.01.01 20:21 Uhr
 5
 

Öko-Fonds - manche nehmen es nicht so genau

Das Geschäft mit dem guten Gewissen boomt. Öko-Fonds haben im letzten Jahr das Volumen von 3 Milliarden DM erstmalig überschritten. Mit der ethischen Geldanlage bekommt der Anleger neben einer guten Rendite auch noch ein gutes Gewissen mitgeliefert.

Beim Spitzenreiter Invesco waren es über 100 % Rendite, auch andere kommen auf beachtliche 40 % und mehr. Neben Rüstung und Atomkraft sollten die ausgewählten Unternehmen auch Tierversuche, Kinderarbeit und Diskreminierung ablehnen.

Aber wie die Zeitung "Öko-Tests" herausgefunden hat, nimmt es ein Drittel der Fonds nicht allzu genau damit. Die Begründung, warum VW und BP Amoco mit im Fond stehen, ist nicht für alle befriedigend. Sie seien nicht so schlimm wie die Konkurrenz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Öko, Fonds
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?