08.01.01 19:16 Uhr
 3
 

General Motors will weniger Fahrzeuge bauen

General Motors, das umsatzstärkste Unternehmen der Welt, will im ersten Quartal die Produktion weiter zurückschrauben. Die noch im vorigen Monat erwartete Produktion von 1,3 Mio. Fahrzeugen soll jetzt auf 1,2 Mio. gekürzt werden. Im Vergleich zum Vorjahr werden damit 21% weniger Fahrzeuge gebaut.

Zurückzuführen sei die verkleinerte Produktionsmenge auf die schlechte Nachfrage, die ihrerseits wiederum auf die sich abschwächende US-Konjunkur zurückzuführen ist, so Experten. GM habe vor allem mit vollen Lagern und einem schwachen Wintergeschäft zu kämpfen hieß es weiter. Aber nicht nur GM hat mit einer sinkenden Nachfrage zu kämpfen. Auch Ford und DaimlerChrysler haben die Produktion zurückgefahren.

Die Aktie reagiert darauf mit einem Abschlag von 3,70 Prozent auf 52 Dollar. Auch GM notiert damit in der Nähe des 52-Wochentiefs, das vor wenigen Tagen bei 48,5 Dollar erreicht wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Motor, General, Fahrzeug, General Motors
  Den kompletten Artikel findest du hier!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?