08.01.01 18:45 Uhr
 13
 

Patient verunglimpft Arzt im Internet

Was so alle passieren kann:
Ein Patient der mit der Behandlung seines Atztes unzufrieden war, hat dieses nicht dem Arzt unter 4 Augen gesagt. Nein, er hat eine komplette Webseite ins Netz gestellt.

Auf dieser Webseite hat er nun sehr ausführlich und mit sehr drastischen Worten geschildert was ihm in der Praxis so alles widerfahren ist.
Auf Deutsch und auch in Englisch unter anderem: "Gott helfe Ihnen, wenn Sie tatsächlich ernsthaft krank sind und sich in dieser Praxis wiederfinden".

Man sollte auch umgehend die Praxis wieder verlassen, "ansonsten sollten Sie vielleicht darüber nachdenken, die Zeit zu nutzen, um ihr Testament zu machen".
So war der genaue Wortlaut. Den gesamten Artikel könnt ihr unter dem Link lesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teddy11
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Arzt, Patient
Quelle: www.md-verlag.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?