08.01.01 18:16 Uhr
 11
 

Nach Unfall - Mallorca Tourist verbringt Nacht in Schlucht.

Ein 70 jähriger Urlauber konnte auf Mallorca gerettet werden nachdem er verletzt die Nacht in einer Schlucht verbracht hatte. Der Mann hatte einen Kreislaufzusammenbruch erlitten und war in die Schlucht gestürzt wo er bewegungsunfähig liegen blieb.

Erst einen Tag nach dem Unfall wurden zufällig vorbeikommende Wanderer auf den inzwischen stark entkräfteten Deutschen aufmerksam und verständigten die Polizei bevor sie selbst zur Bergung des Rentners übergingen.

Einheiten der Lokalpolizei von Peguera verständigten einen Notarztwagen welcher den herzkranken Rentner in ein Krankenhaus der Baleareninsel brachte. Wie ein Arzt mitteilte sind die Verletzungen des Deutschen nicht lebensbedrohlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Nacht, Tourist, Mallorca
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackt-Öl-Wrestling und Wet-T-Shirt-Contest: So sexy ist Wacken
Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?