08.01.01 17:36 Uhr
 90
 

Die Mondfinsternis ist auch im Internet zu bewundern

Wenn es morgen Abend, aus welchen Gründen auch immer, nicht möglich ist, die Mondfinsternis zu bewundern, muss man trotzdem nicht auf sie verzichten.

Verschieden Seiten, z.B. live-eclipse.org oder astroinfo.de übertragen die Mondfinsternis live.

Sollte jemand der Meinung sein, eine Mondfinsternis ist langweilig, da der Mond nur dunkel sei, kann dieser eines Besseren belehrt werden. Der Mond erscheint dunkelrot oder kupferfarben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawk333
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Mondfinsternis
Quelle: www.tecchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt kommt die Schokoladen-Pizza
Tanzverbot: "Bund für Geistesfreiheit" plant "Heidenspaß-Party" für Karfreitag
USA: Ivanka Trump vermehrt Vorbild für Schönheitsoperationen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?