08.01.01 17:08 Uhr
 10
 

Commerzbank - das Übernahmekarussell dreht sich wieder

Der größte Einzelaktionär der Commerzbank, die Cobra-Gruppe, will fast zwei Drittel seiner 16 % an dem Unternehmen abstoßen. Ein möglicher Interessent könnte die italienische Banca Intesa sein, die ihren Anteil schon länger aufstocken will.

Die Commerzbank selber will keinen Kommentar abgeben, aber die Bank wird damit wieder ein Übernahmekandidat. Nur wenn Aktienfonds einsteigen, ist eine Übernahme nicht wahrscheinlich.

Auch die Cobra-Gruppe wollte eine Fusion mit einer ausländischen Bank erreichen. Die Commerzbank gilt in Expertenkreisen als zu klein, um auf Dauer am europäischen Markt bestehen zu können. Konkrete Übernahmekandidaten gibt es zur Zeit aber nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Commerzbank
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?